Einsatzleiter

Wenn mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes zum Einsatz kommen oder Koordinierungsbedarf bei größeren Einsätzen besteht, kommt der Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD) zum Einsatz.

Aufgaben des ELRD:

Der ELRD ist den Kräften des Rettungsdienstes weisungsbefugt und hat folgende primäre Aufgaben:

  • Ansprechpartner des Rettungsdienstes für alle am Einsatz beteiligten Kräfte (Polizei, Feuerwehr, etc.)
  • Aufrechterhaltung der ständigen Kommunikation mit der Integrierten Leitstelle
  • Sicherstellung eines reibungslosen Einsatzablaufes und damit Entlastung des medizinischen Personals
  • Feststellung und Beurteilung der Schadenslage an der Einsatzstelle
  • Koordination der rettungsdienstlichen Einsatzkräfte
  • Koordination des Ablaufs der Rettungsarbeiten mit den Einsatzleitern der anderen eingesetzten Kräfte (Feuerwehr, THW, …)
  • Verteilung der Patienten auf versorgungsspezifische Krankenhäuser
  • Dokumentation des Einsatzgeschehens
  • Erstellen eines Abschlussberichtes

 

Die Alarmierungsindikationen für den Einsatzleiter Rettungsdienst sind in der Alarm- und Ausrückeordnung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung festgelegt. Die Integrierte Leitstelle alarmiert abhängig vom Meldebild des Notrufes bei folgenden Indikationen:

  • Notfall mit mehr als 3 Notfallpatienten
  • Brandeinsatz
  • Unfall mit Gefahrgut
  • Geiselnahme
  • Bombendrohung
  • Kampfmittelfund
  • Unfall mit Fluggerät
  • Wasserrettungseinsatz
  • Unfall im Forstbereich
  • Unangemeldete Demonstration
  • Jede Anforderung durch Rettungsdienstpersonal zur Unterstützung